Termine und Aktuelles

 Besuch des SWR Symphonieorchesters

„Ist das aber eine große Geige – und gleich vier!?“

Die Kindergartenkinder waren ganz erstaunt, so große Geigen hatten sie noch nie gesehen –
es waren aber Celli, die die vier Musiker des SWR Symphonieorchesters mitgebracht hatten
und mit denen sie mit den Kindern gemeinsam musizieren wollten.
Mit einer kurzweiligen und interessanten Moderation wurden die Kinder in die Welt der
klassischen Musik mitgenommen und wunderten sich, welche Töne und Geräusche so ein
Cello kann und welche unterschiedlichen Spieltechniken es gibt.
Von Vivaldi über die Filmmusik aus „Fluch der Karibik“, natürlich mit der entsprechenden
Abenteuergeschichte, bis zu „Summertime“ von Gershwin war alles dabei.
Die Kinder durften klatschen, swingen und singen und sich dann bei einem coolen, ruhigen
Groove in eine Hängematte an einem heißen Tag träumen.
Hier wurde selbst bei den Kleinsten deutlich: „Ein Violoncello berührt die Seele“.
Die „klassische Stunde“ ging wie im Flug vorbei und zum Schluss gab es noch ein Stück zum
„Abrocken“ bevor die Musiker dann mit einem gekonnten, geübten Schrei verabschiedet
wurden.

 

 Haus des Kindes im Pädagogium eröffnet neues Atelier

„Mit Stift und Schere geht es rund, das wird toll, ganz kunterbunt“

Mit diesen musikalisch vorgetragenen Zeilen eröffneten die Kinder des Kindergartens ihr neues
Atelier im Dachgeschoss des „Haus des Kindes“.
Hier ist im letzten halben Jahr ein heller großer Raum für vielseitige Projekte entstanden, berichtet
die Geschäftsführerin Astrid Büchler.
Nicht nur kreative Angebote sollen künftig hier stattfinden, auch die Vorschulgruppen, die Englisch –
und die Experimente – Gruppen finden hier ein neues Zuhause.
Die Eltern durften bei der kleinen Feierstunde neben ihren singenden Kindern auch noch die
grandiose Aussicht auf den Annaberg bewundern und kleine, von den Kindern selbstgemachte Snacks
und Kekse genießen.

 

 Wir bauen ein eigenes Feuerwehrauto

Die Krippengruppe Grashüpfer ist kreativ

 Wer will mal ein Prinz oder eine Prinzessin sein?

In diese Rollen und auch in die Perücken und Kostüme schlüpften unsere Vorschüler beim Ausflug ins Rastatter Schloss.

Dann dürften sie noch die schönen Räume mit den reich verzierten Decken bestaunen und lernten, dass der goldene Mann auf dem Dach der Gott Zeus ist, der einen Blitz in der Hand hält.

 Lesen macht Freude und Vorlesen noch mehr

Jeden Mittwoch freuen sich unsere Kinder auf unsere „Lesemaus“. Sie bringt immer eine große Auswahl an Bilderbüchern mit die sich die Kinder selbstständig anschauen dürfen oder auch gespannt den Geschichten lauschen können.